Versatzberge


Versatzberge
m pl закладочный материал м. горн.; пустая порода ж. для закладки выработанного пространства

Neue große deutsch-russische Wörterbuch Polytechnic. 2014.

Смотреть что такое "Versatzberge" в других словарях:

  • Versatzberge — Bergversatz bezeichnet das Verfüllen ausgebeuteter Untertage Bergwerke, mit flüssigen oder festen, bergbaueigenen oder bergbaufremden Materialien. Diese werden dann Versatzbergwerk genannt. Insbesondere in ehemaligen deutschen Salzbergwerken und… …   Deutsch Wikipedia

  • Blasversatz — Mit Blasversatz wird das Verfüllen von ausgeschöpften Flözen durch Berge ( Versatzberge ), die zum Beispiel aus der Kohlenwäsche stammen, bezeichnet. Der Blasversatz soll dabei Bergschäden durch Einbrechen ausgeschöpfter Flöze (Bruchbau)… …   Deutsch Wikipedia

  • Kohlewäsche — Eine Kohlenwaschanlage in Kentucky, USA Eine Kohlenwäsche, auch bekannt als Aufbereitung, ist eine Anlage zur Trennung der geförderten Kohle von den störenden Bestandteilen (taubes Gestein, Berge ). Als Erfinder des Verfahrens gilt Paul Lindig.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bunker (Bergbau) — Als Bunker bezeichnet man im Bergbau Grubenräume oder betriebliche Einrichtungen, in denen Schüttgüter wie Rohkohle, Roherz oder Berge zwischengelagert (gebunkert) werden, bis sie zur Weiterverarbeitung nach Übertage oder in die ausgebeuteten… …   Deutsch Wikipedia

  • Bergehalden — Bergehalde in Ensdorf (Saar) Bergehalden sind Halden aus dem Bergbau, insbesondere aus dem Steinkohlenbergbau. Diese menschengemachten Berge prägen weithin sichtbar das Landschaftsbild in den Steinkohlerevieren, vor allem im Ruhrgebiet, im… …   Deutsch Wikipedia

  • Haldenberge — Bergehalde in Ensdorf (Saar) Bergehalden sind Halden aus dem Bergbau, insbesondere aus dem Steinkohlenbergbau. Diese menschengemachten Berge prägen weithin sichtbar das Landschaftsbild in den Steinkohlerevieren, vor allem im Ruhrgebiet, im… …   Deutsch Wikipedia

  • Kohlenwäsche — Eine Kohlenwaschanlage in Kentucky, USA Eine Kohlenwäsche, auch bekannt als Aufbereitung, ist eine Anlage zur Trennung der geförderten Kohle von den störenden Bestandteilen (taubes Gestein, „Berge“). Als Erfinder des Verfahrens gilt Paul Lindig.… …   Deutsch Wikipedia

  • Waschberge — sind im Steinkohlenbergbau die in der Aufbereitung (Kohlenwäsche) vom Produkt abgetrennten Rückstände, also das nicht als Brennstoff nutzbare Gestein, bergmännisch Berge genannt. In der Kohlenwäsche wird der Dichteunterschied zwischen Gestein und …   Deutsch Wikipedia

  • Zeche Hannover — Zeche Hannover, Maschinenhaus und Malakow Turm über Schacht 1 Abbau von …   Deutsch Wikipedia

  • Zeche Knirps — Zeche Hannover, Maschinenhaus und Malakow Turm über Schacht 1 Die Zeche Hannover in Bochum war ein Steinkohlen Bergwerk, sie ist heute ein Standort des Westfälisches Industriemuseums vom Landschaftsverband Westfalen Lippe. Das Bergwerk besaß… …   Deutsch Wikipedia

  • Berg [2] — Berg, im Bergbau, 1. gewöhnlich in der Mehrzahl Berge, auch unhaltiges, taubes Gestein nennt man dasjenige Gestein, das bei Herstellung der bergmännischen Baue auf wenig mächtigen Lagerstätten wegen des nötigen Raumbedarfes oder bei Arbeiten… …   Lexikon der gesamten Technik


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.